Terrassenüberdachung Bauplan

Wer seine Terrasse überdachen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten dazu. Man kann Planung und Ausführung komplett einem Fachmann überlassen, da hat man auch Garantie. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen Bausatz zu erwerben. Wenn man handwerklich einiger Maßen begabt ist und Freunde oder Verwandte hat, die helfen können, kann man so eine Terrassenüberdachung selbst zusammen bauen. Wer ein guter Handwerker ist, kann sein Terrassendach auch ganz ohne Fachleute bauen.

Foto einer Terrassenüberdachung
  • Bauvorhaben genehmigen lassen!

    Terrassenüberdachung Bauplan (Foto: Fotolia.de - Gartendesign © Ralph Brunswick)
    Bevor man beginnt, sollte man sich über die Rechtslage erkundigen. Häufig ist es erforderlich, dass man eine Baugenehmigung hat. Ob das so ist und was man dazu benötigt, erfährt man auf dem zuständigen Bauamt. In einigen Bundesländern gibt es strenge Auflagen und es ist manchmal nicht einfach, den Bau genehmigt zu bekommen.

    Wozu Bauplan?

    Egal wie man es macht, ein Bauplan wird generell benötigt. Wenn sich eine Firma um den Bau kümmert, erstellen diese auch den Bauplan. Wenn man einen Bausatz erwirbt, ist der Plan enthalten. Beim Zusammen- und Aufbau sollte man sich strikt an den Plan halten. In ihm sind alle Details enthalten, wie man vorgehen muss. Wenn man allein baut und einen Bauplan braucht, hat man die Möglichkeit einen Plan zu erwerben. Im Internet findet man jede Menge Angebote für Baupläne. Man kann auch eine Ausschreibung vornehmen, um sich Angebote einzuholen. Natürlich kann man auch zu einem Architekten oder Statiker in der Umgebung gehen und sich einen Plan erstellen lassen. Im Internet werden Baupläne in der Regel deutlich preiswerter angeboten, als wenn man sie sich von einem Fachmann anfertigen lässt. Viele Pläne können auch Extrawünschen angepasst werden.

    Ein Bauplan enthält sämtliche Teile, die für den Bau nötig sind, von den Balken bis hin zur kleinsten Schraube. Selbst die Werkzeuge sind angegeben. Außerdem enthält er eine Drauf- und Seitenansicht und einen Querschnitt.

    Nach solch einem detaillierten Bauplan kann man eine Terrassenüberdachung selbst in Angriff nehmen.