Terrassenüberdachung - Bauanleitung für Heimwerker

Eine Terrasse am Haus ist toll und man sollte sie soviel wie möglich nutzen. Die Zeit dazu ist leider meist auf wenige Monate beschränkt und selbst dann kann es durch Regen oder auch zu viel Sonne vorkommen, dass man sich dort nicht aufhalten kann. Eine Terrassenüberdachung kann da Abhilfe schaffen. Unter dem Terrassendach kann man das Baby im Wagen schlafen lassen, die Schulkinder machen ihre Schulaufgaben, die Familie trifft sich zum Essen oder Spielen und selbst die Haustiere verbringen gern ihre Schläfchen dort, ungestört von den Elementen.

Foto einer Terrassenüberdachung
  • Materialien für die Terrassenüberdachung

    Bauanleitung Terrassenüberdachung für Heimwerker (Foto: Fotolia.de - Gartendesign © Ralph Brunswick)
    Eine Terrassenüberdachung besteht meist aus Pfeilern und einem Dach. Die am meisten verwendeten Materialien für die Pfeiler sind Holz, Aluminium und Stahl. Die Abdeckung ist häufig aus Glas oder Kunststoff. Praktisch sind Kunststoff-Steg- oder Wellplatten. Wichtig ist, dass man bei der Auswahl der Materialien die des Hauses berücksichtigt. Zu einem modernen Haus mit farbigen Fensterrahmen passt dann kein Holz. Da sollte man sich für pulverbeschichtetes Metall in gleicher Farbe entscheiden.

    Bauplan

    Ein passender Bauplan ist zur Ausführung ungemein wichtig. Pläne für verschiedenste Terrassenüberdachungen findet man im Internet. Sie müssen dann meist nur noch an die eigenen Maße angepasst werden. Man kann sich natürlich auch ganz individuelle Pläne erstellen lassen.

    Bausatz

    Wer nicht ganz so versiert ist beim Bauen, für den ist sicher ein Bausatz aus dem Baumarkt ideal. Alle Teile sind vorgefertigt und müssen nur noch zusammengesetzt und montiert werden. Mit Hilfe von ein bis zwei Freunden klappt das meist sehr gut.

    Eigenbau

    Wer Erfahrung in Baudingen hat, kann sich ein Terrassendach auch selbst bauen. Entweder erstellt man einen eigenen Bauplan oder man nimmt einen aus dem Internet. Als nächstes muss man sich die aufgeführten Materialien besorgen. Auch hier sollte man beim Bau die Hilfe von Freunden oder der Familie in Anspruch nehmen. Die Materialien müssen passend zugeschnitten werden und dann können sie, je nach Material, zusammengebaut und befestigt werden. Man sollte sich immer an den Plan halten und notfalls die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch nehmen.